New York Times

"Franco Vassallo gave a firm, powerful rendition of the Countof Luna’s longing monologue, Il balen. "

La Repubblica

"Franco Vassallo ha regalato un Marchese di Posa elegante nel fraseggio e assai duttile nelle dinamiche."

Der Neue Merker

"Den besten Eindruck des ganzen Abends hinterließ Franco Vassallo, der nach seiner Arie im dritten Akt den größten und längst andauernden Zwischenapplaus des gesamten Abends erhielt. Er hat eine fundierte Tiefe, ein männlich-samtenes Timbre und war auch sehr höhensicher. Glaubwürdig gestaltete er den Gérard und gab ihm ein zutiefst menschliches Profil mit allen Stärken und Schwächen dieser Figur."

Abendzeitung München

"Ihr Bühnenmann Franco Vassallo hat als Macbeth einen gefeierten, immer schönen runden Bariton. Er schafft es – passend zur Rolle – seine ganz offene Stimme wie skrupulös gefesselt wirken zu lassen, ohne je an Stärke zu verlieren."

Le Monde

"Franco Vassallo... a le phrasé, il a le style, il a surtout des années de Rossini derrière lui, c’est à dire l’habitude de la dynamique et du rythme. Mais surtout, il a le texte et son style, la couleur parce qu’il est italien et que cela n’a pas de secret pour lui."
© Franco Vassallo, All Rights Reserved. Web Design My Media Privacy Policy Cookie Policy

Search